Bekommt Gauck eine zweite Chance?

Und: Wird er sie nutzen? Christian Wulff, Bundespräsident, sitzt nicht mehr fest im Sattel, nachdem er dem niedersächsischen Landtag einen Privatkredit der Gattin einer „Unternehmenspersönlickeit“ (Deutschlandradio) verschwiegen hat, siehe die Presseschau bei spiegel-online. In bester OZ-Tradition fragen wir unsere Leser_innen, ob der beliebte rot-grüne Bundespräsidentschaftskandidat Joachim Gauck eine zweite Chance bekommen sollte. Mit dem kleinen Unterschied, dass es bei uns nichts kostet…

8 Kommentare bei „Bekommt Gauck eine zweite Chance?“

  1. Bloß das nicht!
    Meine Meinung dazu steht hier:
    http://ostsee-zeitung-blog.blogspot.com/

  2. Wie viele Grüßauguste sollen wir denn noch durchfüttern?
    Alles Weitere steht hier:
    http://ostsee-zeitung-blog.blogspot.com/2011/12/blo-nicht-den-gruaugust-feuern.html

  3. Es ist doch gerade christlichen Weihnachtszeit!
    Da sollte man doch nicht „Den Teufel an die Wand malen“. 😉
    Ganz profane Gedanken dazu auch hier:
    http://www.gutefrage.net/frage/bundespraesidenten-unterhaltskosten

  4. Über Wulff kann man ja sagen was man will. Dass er trantütig ist, langweilig, eine Sprachrhythmik besitzt, die in Tiefschlaf versetzt – dass er so viel politischen Gehalt hat, wie Mineralwasser Alkohol – dass seine anonkelnde Art tapsig und gekünstelt wirkt. Das alles kann man über Wulff sagen. Aber dann muß man fair sein und nachschieben: Er ist der beste Bundespräsident, den wir, gemessen an den realistischen Chancen, die es damals zur Bundesversammlung gab, haben können.

  5. ist die Frage ironisch gemeint? Und ob Gauck wirklich beliebt ist, wage ich zu bezweifeln. Ansonsten stimme ich lupe zu.

  6. @ Edward: Natürlich war das ironisch gemeint, auch in Bezug auf den „beliebten“ Gauck. Einfach mal dem Link folgen…

  7. Das Orakel von Benz-Usedom, der „Verdiente OZ-LB-Schreiber des Volkes 1. Klasse“ hat endlich wieder einmal gesprochen
    http://www.ostsee-zeitung.de/leserbriefe/index_artikel_komplett.phtml?param=news&id=3320479
    und da sollten alle Andersdenkenden tunlichst schweigen! 😉

  8. @ Manfred Peters
    Sehr zutreffender Künstlername!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.