GRÜNER Spaziergang durch den herbstlich-bunten Wald

16.10., 14Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Buddenhagen, 17440 Wolgast Der Kreisverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt ein zu einem Spaziergang durch den Buddenhagener Forst. Eckhard Wenzlaff, Forstwirt und Besitzer des Forstes, zeigt uns die Besonderheiten seines „Dauerwaldes“. Dabei geht er auf den Wert der Moore, dendrologische Besonderheiten und die einmalige Güte des Waldes ein. „Der Wald als solcher […]

GRÜNES Fachgespräch mit Wissenschaftler_innen und Existenzgründer_innen

Moore besser schützen und nutzen Am vergangenem Freitag haben sich Mitglieder und Funktionsträger von Bündnis 90/Die Grünen aus Vorpommern zusammen mit Christian Meyer, GRÜNER Landwirtschaftsminister in Niedersachsen, im Greifswald Moor Centrum (GMC) mit Experten aus dem Bereich Moorschutz und -nutzung ausgetauscht. Ziel war es, bundeslandübergreifend die Notwendigkeiten und Chancen in diesem Feld zu erörtern und […]

Agrarstruktueller Entwicklungsplan

Bündnisgrüne Kreismitgliederversammlung stimmt für ökologische Vergaberichtlinien kommunaler, landwirtschaftlicher Pachtflächen. Am 18. Juli trafen sich die Mitglieder von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Kreismitgliederversammlung. Thema war der aktuelle Landtagswahlkampf, aber auch neue Ideen standen zur Debatte. Dr. Torsten Wierschin, Mitglied des Vorstandes, brachte den Antrag ein, dass die Vergabe kommunaler, landwirtschaftlicher Pachtflächen bspw. der Universitäts- und Hansestadt […]

Podiumsdiskussion: Menschen, Region, nachhaltige Landwirtschaft – ein Dreiklang?

Am 24.02.2016 um 19.30Uhr Im Grünen Büro Greifswald, Steinbeckstraße 33/34 in 17489 Greifswald. Gäste: Claudia Resthöft („Alter Pfarrhof“, Elmenhorst); Juliane Fengler (Solidarische Landwirtschaft „Frisches für Freunde“, Greifswald) sowie Claudia Schulz, Agraringenieurin und Landtagskandidatin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Moderation: Torsten Wierschin, Vorstand Kreisverband Vorpommern Greifswald von Bündnis 90/Die Grünen. Wie könnte die Stadt Erzeugung und Abnahme von […]

Buendnisgruene fordern im Buergerinnen_gespraech zukunftsfaehige Zuckerfabrik.

Ethanol-Katastrophe darf sich nicht wiederholen. Die hohe Teilnehmerzahl am von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN organisierten Bürgerinnen_gespräch von ca. 40 Menschen zeigt, dass auch fünf Monate nach der Ethanol-Katastrophe weiterhin großer Redebedarf besteht. Zu einem konstruktiven Dialog zwischen allen Akteuren aus Zuckerfabrik (ZUFA), Behörden und der Bevölkerung kam es zum Bedauern der Veranstalter nicht, da der Geschäftsführer […]

Bürger*Innen-Gespräch zur Zuckerfabrik

Wann: 27. Januar 2016 ab 18Uhr Wo: Vis-a-Vis, Kleiner Wall 11, 17389 Anklam. Mehr als vier Monate ist das durch die Zuckerfabrik ausgelöste, große Fischsterben in der Peene her. Seitdem gibt es immer wieder Störungen im Betriebsablauf der Zuckerfabrik. Der Vorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Vorpommern-Greifswald möchte mit Ihnen die Situation beleuchten. Wir laden […]

Unterlassen einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) bei Erweiterung der Anklamer Zuckerfabrik unverantwortlich

Bündnisgrüne Vorpommern: Erneut Akteneinsicht beim StALU Vorpommern Anklam/Stralsund. Wegen der Ethanolhavarie Anfang September nahmen am 16. Dezember Kristin Wegner, Mitglied des Kreistags Vorpommern-Greifswalds für BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, Torsten Wierschin, Bündnisgrüner Vorstand des Kreisverbands Vorpommern-Greifswald sowie weitere Bündnisgrüne Mitglieder Vorpommerns erneute Akteneinsicht beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) Vorpommern. Beim ersten Termin […]

Nach der Chemiekatastrophe in der Peene: Erste Akteneinsicht im StALU Vorpommern

Stralsund / Anklam Nach der Ethanolhavarie Anfang September 2015 haben am 17. November 2015 Kristin Wegner, Bündnisgrüne Kreistagsabgeordnete im Kreistag von Vorpommern-Greifswald, Torsten Wierschin, Bündnisgrünes Vorstandsmitglied, sowie ein interessierter Bürger eine erste Akteneinsicht beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) in Stralsund vorgenommen. Bei der Chemiekatastrophe, während der über mehrere Tage unkontrolliert eine große, […]

Zu viel Gülle – Grundwasser Vorpommerns in schlechtem Zustand

Bündnisgrüne fordern konsequente Anwendung des Verursacherprinzips. Nach Informationen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) ist beinahe die Hälfte des deutschen Grundwassers zu stark mit Nitrat belastet. Bildquellen PM_Gülle: Bildrechte beim KreisverbandIMG_20160416_152902: Bildrechte beim Kreisverband | CC BY 2.0IMG_20151115_121634: Foto: Torsten Wierschin | CC BY-SA 3.0