Mehr Dreck in den Schulen?!

Die OZ (Greifswalder Zeitung, S. 10; online hab ich´s nicht gefunden) berichtet heute über Beschwerden des Stadtelternrates und einiger Schulleiter, dass die Schulen nicht mehr ordentlich gereinigt würden. Begründet wird dies mit dem Wegfall der „Ein-Euro-Jobber“. Die Stadtverwaltung weist dies zurück und sieht keine Probleme.

Lieber Stadtelternrat, liebe Schulleiter,

die Stadt muss dies tun. Ansonsten müsste sie zugeben, dass die ZwangsArbeit der „Ein-Euro-Jobber“ nicht zusätzlich und damit rechtswidrig gewesen wäre. Mehr zu den „Ein-Euro-Jobs“ hier.

Schreibe einen Kommentar