Alleen in M-V – Tourismusland bald ohne Alleen?

Ausstellung „Alleen in M-V“ im GRÜNEN Freiraum Anklam wird am 15. Mai eröffnet

Die alten Alleen in Mecklenburg-Vorpommern sind gefährdet. Wenn die derzeitige Entwicklung anhält, könnte es in 20 Jahren keine Alleen im Land mehr geben.

Diese Umstände nimmt der Kreisverband Vorpommern-Greifswald von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zum Anlass, die Ausstellung „Alleen in M-V“ des BUND nach Anklam zu holen. Kristin Wegner, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes, dazu: „Die Alleen prägen den Charakter unseres Landkreises und tragen zu seiner Attraktivität bei. Wir wollen für das Problem des Alleensterbens sensibilisieren. Die Ausstellung gibt dazu wichtige Anregungen und Informationen.“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN laden zur Eröffnungsveranstaltung am 15. Mai, 18 Uhr, in der Burgstraße 9 im Grünen Freiraum Anklam ein. Die Eröffnung wird von Katharina Brückmann vom BUND Mecklenburg-Vorpommern begleitet. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Diskussionen und Gesprächen. Die Ausstellung ist allen Interessierten bis zum 25. Juni im Freiraum Anklam während der Bürozeiten zugänglich (dienstags und donnerstags von 11 bis 17 Uhr).

Die Ausstellung ist eine kostenlose Wanderausstellung, gefördert von BUND M-V und der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung.

3 Kommentare bei „Alleen in M-V – Tourismusland bald ohne Alleen?“

  1. Danke für diees Info, aber wer kann zu diesen Öffnungszeiten sich das ansehen?

    Gibt es keine andere Möglichkeit als Dienstag und Donnerstag von 11 – 17 Uhr?

    Das muss doch möglich sein….

    Ansonsten wäre es wieder eine vertane Chance…

  2. Kristin Wegner sagt: Antworten

    Hallo Connie Müller-Gödecke,
    Morgen um 18:00 Uhr wird die Ausstellung eröffnet. Katharina Brückmann (Alleenexpertin vom BUND) wird eine Einführung ins Thema geben. Danach gibt es die Möglichkeit zur Diskussion. Also sehr sehens- und hörenswert. Vielleicht können Sie ja morgen nach Anklam kommen? Ich freue mich. Herzliche Grüße Kristin Wegner

  3. „Alleen sind die Gärten der Reisenden.“ Wer dichtete das?
    PS: Bestes Gelingen wünsche ich.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.