Aktives & Lebendiges Stadtteilleben auch ohne Quartiersmanagement?

Wie geht’s weiter nach dem Auslaufen der Finanzierung des Quartiersmanagements zum 30.06.2014?

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Fleischervorstadtbewohner,
Stadtteilflohmarkt, Stadtteilfest, Staudentausch, Lesungen, Ausstellungen, Schulprojekte und Konzerte- seit 13 Jahren tragen viele Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Initiativen mit Unterstützung des Quartiersmanagements Fleischervorstadt zu einem lebenswerten, lebendigen Miteinander im Stadtteil bei. Ein wesentlicher Baustein der Unterstützung, das Programm Soziale Stadt wird zum 30.06.2014 auslaufen. Damit entfällt die finanzielle Unterstützung durch den Verfügungsfonds und auch die Stellen des Quartiersmanagements in der Bahnhofstraße 16.
Wir möchten mit Ihnen Möglichkeiten entwickeln um das aktive Stadtteilleben aufrecht zu erhalten und laden Sie ein sich auszutauschen und Pläne zu schmieden.
Da wir einen kleinen Imbiss vorbereiten möchten, freuen wir uns, wenn Sie sich anmelden. Spontane Gäste sind aber auch herzlich willkommen.
Tel.03834/7983112, Mail: a.riesinger@caritas-vorpommern.de
PS: den Staudentausch wird es übrigens weiterhin geben – er hat schon eine Patin bekommen, die die Organisation übernimmt.
Wir freuen uns auf Sie.
Anette Riesinger und Stefanie Riech

Letzte Artikel von Kreistagsfraktion (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.