Archiv der Kategorie: Allgemeines

Bürgerschaftssitzung 17.07.2017 – wichtige Beschlüsse für mehr Wohnraum in Greifswald

In der letzten Bürgerschaftssitzung vor der Sommerpause haben wir wichtige Pflöcke für Greifswalds Zukunft eingeschlagen. Im Mittelpunkt stand das Thema: (kostengünstiges) Wohnen in Greifswald. Die Bürgerschaft hat hierzu gleich an mehreren Bebauungsplänen in unterschiedlichen Stadien gearbeitet:
1. Am Elisenpark schaffen wir umfangreiche Flächen für Eigenheime (BPlan 13).
2. Auch im südöstlichen Bereich des KAW-Geländes werden Wohnhäuser entwickelt werden. 
3. Zwischen Altem Friedhof und Ryck haben wir den BPlan 55  „Hafenstraße“ eine Runde weiter gebracht. Hier wird Wohnraum für bis zu 1000 Greifswalder_innen entstehen. Gewundert haben wir uns über einen seltsamen Einwand der CDU, die ein Drittel der Flächen für Eigenheime reservieren wollte. Diese Forderung ist absurd, da die Grundstückspreise in diesem Gebiet sehr hoch ausfallen werden und somit gerade für junge Familien nicht attraktiv sein können. Bei teuren Grundstücken bietet sich eine Bauweise in Mehrfamilienhäusern an.
Es drängte sich der Eindruck auf, dass diese Forderung nur die Umsetzung des BPlans 55 ausbremsen sollte. Denn für das Nachbargrundstück BPlan 55A äußerte die CDU ihren Wunsch nach Eigenheimen merkwürdigerweise nicht mehr. Dieses Grundstück wird nicht durch die Verwaltung entwickelt, sondern von einem privaten Investor.

Bürgerschaftssitzung 17.07.2017 – wichtige Beschlüsse für mehr Wohnraum in Greifswald weiterlesen

Kreistag Vorpommern-Greifswald leider gegen Landesweites Schülerticket

Die Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN – Forum 17.4 bedauert sehr, dass sich der Kreistag nicht dazu durchringen konnte, einen Appell an die Landesregierung zur Einführung eines Landesweiten Schülertickets zu richten. Mit 18 Für- und 22 Gegenstimmen bei 9 Enthaltungen reichte es nicht, die Initiative des Kreiselternrats VG mit ihrer Forderung zu unterstützen.

Nachdem ein ähnlicher Antrag schon von den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte und Ludwigslust-Parchim verabschiedet wurde und auch vom Städte- und Gemeindetag MV Unterstützung erhält, hätte Kreistag Vorpommern-Greifswald leider gegen Landesweites Schülerticket weiterlesen

Bildquellen

  • KT gegen Schülerticket: CCO1
  • KT gegen Schülerticket2: CC01

WIR suchen DICH

Kreisgeschäftsführer*In gesucht!

Der Kreisverband Vorpommern-Greifswald von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
sucht zum schnellstmöglichen Datum
eine*n Kreisgeschäftsführer*In.
Der Kreisverband verfolgt die Vernetzung und Kommunikation mit Akteur_innen grüner  Politik im Land und in der Region Vorpommern-Greifswald. Er möchte grüne Strukturen im ländlichen Raum des Landkreises aufbauen. Wenn Du Dich für grüne Politik interessierst und mithelfen möchtest, Ideen und Initiativen zu entwickeln und in unserer Region  weiterzuverbreiten, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Zu den Aufgaben gehört insbesondere:
– Büroorganisation und Terminkoordination
– Vor- und Nachbereitung von, sowie die Teilnahme an Sitzungen des Kreisvorstandes &
Kreismitgliederversammlungen
– Bürobetreuung zu festen Öffnungszeiten
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit dem Kreisvorstand
– Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung politischer Veranstaltungen

Wir erwarten:
– Die Identifizierung und Vertrautheit mit den Zielen und Inhalten grüner Politik
– gute organisatorische Fähigkeiten
– gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
– einen offenen und freundlichen Umgangston
– den sicheren Umgang mit Standardsoftware
– die Bereitschaft, gelegentliche Abend- und Wochenendtermine wahrzunehmen
– ein PKW-Führerschein wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung

Wir verlangen keine Parteimitgliedschaft bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, wohl aber Vertrautheit und Identifikation mit den Zielen und Inhalten grüner Politik.
Wir haben uns die Frauenförderung zum Ziel gesetzt und freuen uns daher besonders über
Bewerbungen von Frauen. Wir treten für Inklusion ein, deshalb werden schwerbehinderte
Menschen nach Maßgabe des SGB IX bei einem Mindestmaß an körperlicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Die Arbeitszeit beträgt 10 Wochenstunden. Der Arbeitsort ist Greifswald.
Vergütung: 450 Euro monatlich brutto

Bewerbungen per Mail (ein PDF) oder per Post bitte bis Donnerstag, den 6. Juli 2017 an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Vorpommern-Greifswald
Steinbeckerstraße 32/33
17489 Greifswald
info(at)gruene-vg.de

Bildquellen

  • Wir brauchen Dich: Pixum

Hundeauslaufzonen – Sinneswandel der CDU?

Die CDU-Fraktion hat eine Kleine Anfrage an die Stadtverwaltung gestellt, die sich mit den Hunden in Greifswald befasst. Eine Frage betrifft den Bedarf an Hundeauslaufflächen.

Dazu unser Fraktionsvorsitzender Alexander Krüger: „Unsere Fraktion ist hoch erfreut, dass sich die CDU nun auch mit dem Thema der Hundeauslaufflächen befasst. Es hat zwar vier Jahre gedauert, aber besser spät als nie.“ Hintergrund: Im Spätsommer 2013 hatte ein Prüfauftrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN die Gremien durchlaufen, der die Prüfung der Einrichtung von Hundeauslaufzonen in allen Stadtteilen zum Ziel hatte. „Damals hatte die CDU-geführte Verwaltung die Vorlage abgelehnt und die CDU-Fraktion das Thema ins Lächerliche gezogen. Der Antrag wurde mit den Stimmen der CDU-Fraktion und mit großer Mehrheit abgelehnt.“

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist auch heute noch der Auffassung, dass gerade in Ortsteilen, in denen die menschorientierte Infrastruktur den Bedürfnissen von Hunden nicht entgegen kommt, die Einrichtung von Hundeauslaufzonen überprüft werden sollte. „Wir warten die Beantwortung der Kleinen Anfrage ab und machen dann gerne nochmal  einen gemeinsamen Vorstoß mit den Fraktionen der Bürgerschaft zu dem Thema. 

Sommerfest

Auch in diesem Jahr möchte der Kreisverband der Grünen wieder mit seinen Mitgliedern und Sympathisanten ein gemeinsames Sommerfest veranstalten. Diesmal geht es zum Kanufahren nach Menzlin. Von dort paddeln wir mit Kanus die Peene hinunter und können diese einmalige Flusslandschaft und das sogenannte “Tal der Biber” genießen. In Anklam werden wir an der Fußgängerbrücke landen und dort gemeinsam picknicken, bevor es wieder zurück geht nach Menzlin geht.

Wir bitten mögliche Mitfahrer*Innen sich vorab anzumelden (bitte mit dem Hinweis auf mögliche Vorkenntnisse im Kanu-fahren): info(at)gruene-vg.de, 03834/2549122 oder im Grünen Büro Greifswald.

Bildquellen

  • Sommerfest_18.06: Pixum

Jetzt mal ehrlich!!!

Schön, dass Dietger Wille die Finanzen des Landkreises so strikt ordnet; schön, dass er die Jahresabschlüsse 2012 bis 2015 des Kreises in Rekordzeit noch dieses Jahr vorlegen will!

In Bezug auf den Artikel  in der heutigen Ostseezeitung meinen wir:
Schön, dass Dietger Wille (CDU) sich für die Ordnung der Kreisfinanzen so sehr engagiert. Im Kreistag mahnten die Bündnisgrünen jedoch noch Klärungs- und Diskussionsbedarf an.  Auch die Debatte um die Kreisumlage und die FAG Zuweisungen zeigen, dass die Ordnung der Finanzen des Kreises noch lange nicht am Endpunkt, sondern erst am Anfang stehen.  Jetzt mal ehrlich!!! weiterlesen

Windradbesteigung

Wie funktioniert ein Windpark, wie ein Windrad? Alle, die sich ein eigenes Bild machen wollen, laden wir zur Besichtigung und Besteigung eines Windrades im Windpark Mistorf-Groß Schwiesow ein.
Im Inneren des Windrades geht es an einer senkrechten Leiter hoch bis zur Gondel in 80m Höhe. Diese ist so groß wie ein Bus und bietet 20 Personen Platz. Dort erläutert Johann-Georg Jäger, Sprecher des Landesverbandes der Grünen MV, Funktion und Technik des Windrades. Der Aufstieg dauert ca. 30 Minuten und ist für Kinder ab 10 Jahren und für alle Menschen mit entsprechender Konstitution geeignet.

Ein Ereignis, das es nicht alle Tage gibt!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: info(at)gruene-vg.de oder persönlich bzw. telefonisch im Grünen Büro Greifswald. Die Besteigung ist kostenlos, die Anreise erfolgt auf eigene Faust. Bei Bedarf helfen wir bei der Organisation von Fahrgemeinschaften ab Greifswald.

Wann: 10. Juni, 11Uhr
Wo: Windpark Mistorf-Groß Schwiesow
Eintritt frei, Anmeldung unter info(at)gruene-vg.de

Bildquellen

  • Windradbesteitung_10.Juni: pixum.de

Parkdeck Holzteichgasse (Review)

Was passiert ist und was dann in der Zeitung stand

Am Nexöplatz soll ein Parkhaus entstehen. Wir waren von diesem Plan nie begeistert und haben schon lange ein Parkdeck in der Holzteichgasse als Alternative vorgeschlagen [1,2]. Zu dieser Frage gab es endlose Diskussionen und auch entsprechende kleine Anfragen unserer Fraktion. 

Nun hat Frau Rex (CDU Fraktion) im letzten Bauausschuss gefragt, ob so ein Parkdeck in der Holzteichgasse nicht vielleicht eine gute Idee wäre. Wir haben daraufhin erklärt, dass das immer eine Option war, die GPG aber auch wegen erhoffter höherer Erlöse lieber am Nexöplatz bauen möchte. So hat es die Bürgerschaft dann auch beschlossen.

Herr Oberdörfer von der Ostsee-Zeitung hat dann Jörg angeschrieben und gefragt, ob mit einem Antrag der Grünen Fraktion zu rechnen ist. Jörg hat am 15. Mai folgendes geantwortet:

 „Hallo Herr Oberdörfer,

Am EEG-Tag die Führung über den grünen Müllberg verpasst?

Dann nutzt die zweite Chance!
Am Fr., den 19. Mai, 16 Uhr, bieten wir eine Besichtigung der ehemaligen Mülldeponie an der Ladebower Chaussee an. Noch ist der grüne Berg hauptsächlich den Schafen überlassen. In nicht mehr allzu ferner Zukunft soll daraus jedoch ein attraktives Naherholungsgebiet für Greifswald werden – oder das, was die Stadt gemeinsam mit ihren Bürger*Innen daraus entwickelt.
Anke Krüger, Mitarbeiterin des Umweltamtes, wird über das Areal führen und Wissenswertes zu Entstehung, Technik sowie Überlegungen zur Zukunft des Müllbergs vermitteln. Der Spaziergang an ungewöhnlichem Ort ist verbunden mit einem ebenso ungewöhnlichen Blickwinkel auf die Stadt.
Bei guten Wetter wollen wir die Veranstaltung mit einem kleinen Picknick am Museumshafen abschließen.
Treffpunkt: 16 Uhr vor dem Tor zum Müllberg an der Ladebower Chaussee.
Um Anmeldung bis Mo., den 15. Mai, wird gebeten unter 03834/8549122 oder info@gruene-vg.de
Die Führung ist kostenfrei.