Alle Beiträge von Marie Möller

Über Marie Möller

Marie ist seit Oktober 2014 Geschäftsführerin des Bündnisgrünen Kreisverbandes.

Grüner Stammtisch

Mittwoch, 5. Juli, 20Uhr Café Koeppen

Der Bündnisgrüne Kreisverband VG lädt diesen Mittwoch wieder zum gemeinsamen Stammtisch ein. Los geht es am 5. Juli, 20Uhr im Café Koeppen in der Bahnhofstr. 4/5 in  Greifswald.
Wir laden alle Interessierten dazu ein, sich mit uns und unseren grünen Mandatsträger*Innen im lockeren Rahmen und fernab von Tagsordnungen und Sitzungssälen über die aktuellen Geschehnisse in der Politik auszutauschen. Denn wir finden, es ist Zeit für neue Stammtischparolen!

Bildquellen

  • Grüner Stammtisch: Pixum

WIR suchen DICH

Kreisgeschäftsführer*In gesucht!

Der Kreisverband Vorpommern-Greifswald von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
sucht zum schnellstmöglichen Datum
eine*n Kreisgeschäftsführer*In.
Der Kreisverband verfolgt die Vernetzung und Kommunikation mit Akteur_innen grüner  Politik im Land und in der Region Vorpommern-Greifswald. Er möchte grüne Strukturen im ländlichen Raum des Landkreises aufbauen. Wenn Du Dich für grüne Politik interessierst und mithelfen möchtest, Ideen und Initiativen zu entwickeln und in unserer Region  weiterzuverbreiten, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung.

Zu den Aufgaben gehört insbesondere:
– Büroorganisation und Terminkoordination
– Vor- und Nachbereitung von, sowie die Teilnahme an Sitzungen des Kreisvorstandes &
Kreismitgliederversammlungen
– Bürobetreuung zu festen Öffnungszeiten
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Absprache mit dem Kreisvorstand
– Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung politischer Veranstaltungen

Wir erwarten:
– Die Identifizierung und Vertrautheit mit den Zielen und Inhalten grüner Politik
– gute organisatorische Fähigkeiten
– gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
– einen offenen und freundlichen Umgangston
– den sicheren Umgang mit Standardsoftware
– die Bereitschaft, gelegentliche Abend- und Wochenendtermine wahrzunehmen
– ein PKW-Führerschein wäre wünschenswert, ist aber nicht Bedingung

Wir verlangen keine Parteimitgliedschaft bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, wohl aber Vertrautheit und Identifikation mit den Zielen und Inhalten grüner Politik.
Wir haben uns die Frauenförderung zum Ziel gesetzt und freuen uns daher besonders über
Bewerbungen von Frauen. Wir treten für Inklusion ein, deshalb werden schwerbehinderte
Menschen nach Maßgabe des SGB IX bei einem Mindestmaß an körperlicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Die Arbeitszeit beträgt 10 Wochenstunden. Der Arbeitsort ist Greifswald.
Vergütung: 450 Euro monatlich brutto

Bewerbungen per Mail (ein PDF) oder per Post bitte bis Donnerstag, den 6. Juli 2017 an:
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Vorpommern-Greifswald
Steinbeckerstraße 32/33
17489 Greifswald
info(at)gruene-vg.de

Bildquellen

  • Wir brauchen Dich: Pixum

SVZ_Artikel: Rücklagen der Sparkassen

Nur drei von neun Geldhäusern in MV beteiligen die Eigentümer in Städten und Landkreisen am Erfolg

Knausrige Banker: Sie fahren Millionen-Gewinne ein, beteiligen die Eigentümer ihrer Geldhäuser aber kaum am wirtschaftlichen Erfolg. Nur drei von neun Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern haben in den vergangenen Jahren an ihre kommunalen Träger Gewinnanteile überwiesen. Lediglich die Sparkassen Mecklenburg-Strelitz, Neubrandenburg-Demmin und die Müritz-Sparkasse zahlten ihren beteiligten Städten und Landkreisen seit 2012 jährlich zusammen etwa eine Million Euro – insgesamt 4,03 Millionen Euro, ermittelte das Finanzministerium in Schwerin. Etwa die Hälfte schüttete allein Neubrandenburg-Demmin an die Träger im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und bei der Stadt Neubrandenburg aus. Die großen Sparkassen in Rostock, Schwerin und Vorpommern mit den höchsten Bilanzgewinnen horteten hingegen ihre Erträge und ließen ihre Träger abblitzen.

Millionenerträge bei den Sparkassen, Millionenschulden bei den Eigentümern: Angesichts klammer Kassen werden in den Kommunen Stimmen laut, einen Teil der Gewinne den öffentlichen Haushalten zu überweisen. Es gehe nicht darum, den Sparkassen das Geld wegzunehmen, fordert Waldemar Okon, Grünen-Fraktionschef im Kreistag Vorpommern-Greifswald mehr Sparkassen-Engagement: „Städte und Gemeinde sind klamm, da kann eine Gewinnbeteiligung nicht schaden.“

Hier findet Ihr den ganzen Artikel: https://www.svz.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/sparkassen-horten-gewinne-id16827981.html

 

Sommerfest

Auch in diesem Jahr möchte der Kreisverband der Grünen wieder mit seinen Mitgliedern und Sympathisanten ein gemeinsames Sommerfest veranstalten. Diesmal geht es zum Kanufahren nach Menzlin. Von dort paddeln wir mit Kanus die Peene hinunter und können diese einmalige Flusslandschaft und das sogenannte “Tal der Biber” genießen. In Anklam werden wir an der Fußgängerbrücke landen und dort gemeinsam picknicken, bevor es wieder zurück geht nach Menzlin geht.

Wir bitten mögliche Mitfahrer*Innen sich vorab anzumelden (bitte mit dem Hinweis auf mögliche Vorkenntnisse im Kanu-fahren): info(at)gruene-vg.de, 03834/2549122 oder im Grünen Büro Greifswald.

Bildquellen

  • Sommerfest_18.06: Pixum

Windradbesteigung

Wie funktioniert ein Windpark, wie ein Windrad? Alle, die sich ein eigenes Bild machen wollen, laden wir zur Besichtigung und Besteigung eines Windrades im Windpark Mistorf-Groß Schwiesow ein.
Im Inneren des Windrades geht es an einer senkrechten Leiter hoch bis zur Gondel in 80m Höhe. Diese ist so groß wie ein Bus und bietet 20 Personen Platz. Dort erläutert Johann-Georg Jäger, Sprecher des Landesverbandes der Grünen MV, Funktion und Technik des Windrades. Der Aufstieg dauert ca. 30 Minuten und ist für Kinder ab 10 Jahren und für alle Menschen mit entsprechender Konstitution geeignet.

Ein Ereignis, das es nicht alle Tage gibt!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich: info(at)gruene-vg.de oder persönlich bzw. telefonisch im Grünen Büro Greifswald. Die Besteigung ist kostenlos, die Anreise erfolgt auf eigene Faust. Bei Bedarf helfen wir bei der Organisation von Fahrgemeinschaften ab Greifswald.

Wann: 10. Juni, 11Uhr
Wo: Windpark Mistorf-Groß Schwiesow
Eintritt frei, Anmeldung unter info(at)gruene-vg.de

Bildquellen

  • Windradbesteitung_10.Juni: pixum.de

Grüner Stammtisch

Der Bündnisgrüne Kreisverband VG lädt wieder zum gemeinsamen Stammtisch ein. Los geht es am 3. Mai, 20Uhr im Café Koeppen in der Bahnhofstr. 4/5 in Greifswald.
Wir laden alle Interessierten dazu ein, sich mit uns und unseren grünen Mandatsträger*Innen im lockeren Rahmen und fernab von Tagsordnungen und Sitzungssälen über die aktuellen Geschehnisse in der Politik auszutauschen. Denn wir finden, es ist Zeit für neue Stammtischparolen!

Bildquellen

  • Grüner Stammtisch: Pixum

Bildungsreise zum Deutschen Bundestag

Bildungsreise zum Bundestag

Di. 23. und Mi. 24. Mai 2017
ab Stralsund über Greifswald und Pasewalk mit der Bahn

Es handelt sich um eine zweitägige politisch Bildungsfahrt, die Einblick in die Arbeit im Bundestag geben sowie dem Kennenlernen des politischen Berlins dienen. Auf dem Programm stehen beispielsweise der Besuch des Deutsche Bundestags im Reichstagsgebäude mit Teilnahme an einer Plenarsitzung bzw. einem informativen Vortrag über die Arbeitsweise des Bundestages, Besuche bei Bundesministerien, dem Bundesrat oder anderen Bundesinstitutionen, ein Gespräch mit dem Abgeordneten, eine Führung durch eine Gedenkstätte der jüngsten Zeitgeschichte sowie eine Stadtrundfahrt, orientiert an politischen Gesichtspunkten.

Wer mitfahren möchte, sollte an Bündnisgrüner Politik interessiert und mindestens 18 Jahre alt sein. Die Reise ist steuerfinanziert, d.h. die Kosten (für die Fahrt, Verpflegung und Übernachtung) werden bis auf eventuelle Eintrittsgelder vom Besucherdienst des Bundespresseamtes bezahlt. Die Unterbringung erfolgt im Hotel, grundsätzlich in Doppelzimmern. Sollte jemand schon einmal Gast einer solchen vollfinanzierten Bundestagsfahrt gewesen sein, ist eine nochmalige Teilnahme leider nicht möglich.

Anmeldung und weitere Informationen unter info(at)gruene-vg.de oder im Grünen Büro Greifswald.
Die Fahrt wird in Zusammenarbeit mit dem Wahlkreisbüro von MdB Harald Terpe organisiert.

Bildquellen

  • BildungsfahrtDBT: Pixum

Claudia Müller Direktkandidatin WK 15


Die Mitglieder der beiden Kreisverbände Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen entschieden sich am Mittwoch, 26.04., für Claudia Müller, die Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN als Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis 15 (Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I). Müller, die bereits im März von der Landesdelegiertenkonferenz der Partei auf Platz 1 der Landesliste gewählt wurde, erhielt alle Stimmen der anwesenden Mitglieder.

Im anstehenden Bundestagswahlkampf wird Müller neben den übergeordneten Themen Klima- und Umweltschutz sowie den Einsatz für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft auch regionale Fragen intensiv behandeln. Insbesondere seien dies der Einsatz für Mobilität jenseits des Individualverkehrs, die Stärkung der Bahn in Mecklenburg-Vorpommern sowie die Förderung alternativer Energien.

„Vorpommern ist eine gut aufgestellte Region mit vielen Potenzialen im Bereich der regenerativen Energien, der Wissenschaft und Forschung, sowie der Gesund-heitswirtschaft, für die ich mich gerne im Bundestag einsetze. Ich möchte, dass alle Generationen bei uns die Chance haben, gut und selbstbestimmt zu leben“, fasst Müller ihr Engagement zusammen.

V.i.S.d.P.: Stephan Eßer, Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Vorpommern-Rügen, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

Bildquellen

  • Claudia-Mueller_hochformat_250x375: gruene-mv.de

Besuch im Dauerwald Buddenhagen


Wann: Donnerstag, 27.04.2017 um 16.20Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Buddenhagen
Die Führung ist kostenfrei.

Unser April-Spaziergang geht durch einen einen ganz besonderen Wald: den Dauerwald in Buddenhagen.
Die Dauerwaldstiftung Pommern mit dem Hauptstifter Eckhard Wenzlaff betreibt seinen Wald seit gut 25 Jahren nach den Regeln der Dauerwald-Haltung.
Begleiten Sie uns in den frühlingshaften Wald und erkunden Sie mit unter der Führung von Eckhard Wenzlaff das Zusammenspiel von Fichte, Eiche und Kastanie mit kleinen und großen Waldbewohnern.

Für alle, die möchten, planen wir eine gemeinsame Anfahrt ab dem Bahnhof Greifswald nach Buddenhagen
Die Führung ist kostenfrei, mögliche Fahrtkosten tragen die TeilnehmerInnen.